Lösungsstrategien zur Verminderung von Einträgen von urbanem Plastik in limnische Systeme

Strategies for the reduction of urban plastic emissions into limnic systems

Arbeitspaket 3 - Eintragspfade und Elimination

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Christian Schaum, apl. Prof. Dr.-Ing. Steffen Krause, Universität der Bundeswehr München, Institut für Wasserwesen, Professur Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik, Werner-Heisenberg-Weg 39, 85577 Neubiberg, swa@unibw.de

Projektpartner:

Universität der Bundeswehr München, aquadrat ingenieure GmbH, inge GmbH, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V., Leibniz-Institut für Ostseeforschung

Kurzbeschreibung:

Verschiedene Eintragspfade von Mikroplastik in limnische Systeme werden untersucht, wobei der Schwerpunkt auf der Analyse und Bewertung des abwasserwirtschaftlichen Systems sowie der Maßnahmenentwicklung und -bewertung vorhandener bzw. im Projektverlauf modifizierter oder entwickelter Maßnahmen in Bezug auf den Mikroplastikrückhalt (z.B. Membrantechnik) liegt. Kernbereiche bilden die Regen- und Mischwasserentlastung, die Begutachtung und Bewertung des Gesamtsystems Kläranlage sowie eine Analyse von Klärschlamm, Gärrest und Kompost als mögliche Mikroplastik-Senken. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung/Auswahl geeigneter Aufbereitungs- und Analyseverfahren.